Berliner Boersenzeitung - UN-Experten: Schweden soll Eisenerz-Mine im Gebiet der Samen nicht erlauben

EUR -
AED 3.917574
AFN 76.742265
ALL 101.29178
AMD 420.105081
ANG 1.92121
AOA 892.804731
ARS 929.329717
AUD 1.657623
AWG 1.92001
AZN 1.816187
BAM 1.958154
BBD 2.152368
BDT 116.990655
BGN 1.955332
BHD 0.402084
BIF 3054.801347
BMD 1.066672
BND 1.45216
BOB 7.381875
BRL 5.578792
BSD 1.065972
BTN 88.986386
BWP 14.805801
BYN 3.488562
BYR 20906.779677
BZD 2.148763
CAD 1.463832
CDF 2992.016024
CHF 0.972162
CLF 0.037078
CLP 1023.088489
CNY 7.726016
CNH 7.73426
COP 4175.35057
CRC 535.34363
CUC 1.066672
CUP 28.266819
CVE 110.397728
CZK 25.241948
DJF 189.826444
DKK 7.461251
DOP 62.90563
DZD 143.564975
EGP 51.700554
ERN 16.000086
ETB 60.569521
FJD 2.425453
FKP 0.856284
GBP 0.861301
GEL 2.842664
GGP 0.856284
GHS 14.338238
GIP 0.856284
GMD 72.424532
GNF 9164.103676
GTQ 8.290968
GYD 223.028141
HKD 8.3558
HNL 26.317641
HRK 7.552212
HTG 141.410677
HUF 394.073061
IDR 17306.173547
ILS 4.013195
IMP 0.856284
INR 88.973868
IQD 1396.465843
IRR 44866.909047
ISK 150.529045
JEP 0.856284
JMD 166.139745
JOD 0.756058
JPY 165.078133
KES 140.182376
KGS 94.951448
KHR 4332.228833
KMF 493.415969
KPW 960.005563
KRW 1471.39991
KWD 0.32875
KYD 0.88836
KZT 475.647399
LAK 22730.114731
LBP 95459.974109
LKR 321.954059
LRD 206.081336
LSL 20.427026
LTL 3.149606
LVL 0.645219
LYD 5.201205
MAD 10.799184
MDL 19.091775
MGA 4699.650267
MKD 61.627851
MMK 2238.570388
MNT 3680.020261
MOP 8.60044
MRU 42.349126
MUR 49.632536
MVR 16.479962
MWK 1847.821588
MXN 18.165745
MYR 5.104038
MZN 67.733315
NAD 20.426585
NGN 1147.472663
NIO 39.237542
NOK 11.746518
NPR 142.378178
NZD 1.804815
OMR 0.410627
PAB 1.065982
PEN 3.977382
PGK 4.05087
PHP 61.324048
PKR 296.669678
PLN 4.304531
PYG 7886.407688
QAR 3.88322
RON 4.976031
RSD 117.150557
RUB 100.153469
RWF 1374.552589
SAR 4.001304
SBD 9.002898
SCR 15.048606
SDG 625.070171
SEK 11.63521
SGD 1.45205
SHP 1.347687
SLE 24.370588
SLL 22367.591482
SOS 609.603536
SRD 36.829027
STD 22077.965749
SVC 9.327126
SYP 2680.046881
SZL 20.493639
THB 39.434593
TJS 11.646102
TMT 3.74402
TND 3.361051
TOP 2.55356
TRY 34.783013
TTD 7.238635
TWD 34.819176
TZS 2752.014554
UAH 42.442327
UGX 4061.883497
USD 1.066672
UYU 40.929208
UZS 13535.273106
VEF 3864076.923726
VES 38.71666
VND 27147.346743
VUV 126.637525
WST 2.990532
XAF 656.746589
XAG 0.038311
XAU 0.000451
XCD 2.882736
XDR 0.809473
XOF 656.740425
XPF 119.331742
YER 267.041519
ZAR 20.358542
ZMK 9601.3306
ZMW 27.369649
ZWL 343.468088
  • DAX

    115.0600

    17852.42

    +0.64%

  • MDAX

    273.4500

    26263.31

    +1.04%

  • Euro STOXX 50

    28.6400

    4946.73

    +0.58%

  • SDAX

    106.1900

    14038.93

    +0.76%

  • Goldpreis

    -41.9000

    2371.9

    -1.77%

  • TecDAX

    20.8400

    3208.04

    +0.65%

  • EUR/USD

    -0.0001

    1.066

    -0.01%

UN-Experten: Schweden soll Eisenerz-Mine im Gebiet der Samen nicht erlauben
UN-Experten: Schweden soll Eisenerz-Mine im Gebiet der Samen nicht erlauben

UN-Experten: Schweden soll Eisenerz-Mine im Gebiet der Samen nicht erlauben

Führende UN-Experten haben an die schwedische Regierung appelliert, eine geplante Eisenerz-Mine im Gebiet der Samen nicht zu genehmigen. Das Projekt bringe "bedeutsame und unumkehrbare Risiken" für das Land, die Ressourcen, die Kultur und den Lebensunterhalt dieser ethnischen Minderheit mit sich, erklärten am Donnerstag die Sonderberichterstatter für die Rechte indigener Völker sowie für Menschenrechte, Francisco Calí Tzay und David Boyd.

Textgröße:

Beide Experten warnten, dass die in Nordschweden geplante Kallak-Mine negative Auswirkungen auf die Rentier-Zucht hätte - die Rentiere stellen die wichtigste Lebensgrundlage der Samen dar. Der tägliche Transport des Eisenerzes auf Schiene und Straße würde nach Angaben der Experten die traditionellen Wanderwege der Rentiere abschneiden.

Auch würde die Mine große Mengen an Staub mit Schwermetallen sowie von giftigen Abfällen erzeugen, wodurch Umweltschäden entstehen könnten, warnten die beiden Experten. Calí Tzay und Boyd sind unabhängige Fachleute. Sie wurden zwar von der UNO ernannt, sprechen aber nicht in deren Namen.

Die schwedische Regierung will im März über das Projekt des britischen Bergbauunternehmens Beowulf entscheiden. Das Unternehmen hat zugesichert, 250 bis 300 Arbeitsplätze in der Region zu schaffen.

Die Samen wehren sich gegen die Inbetriebnahme der Kallak-Eisenerzmine nahe der Stadt Jokkmokk am Polarkreis. Sie befürchten, dass die Mine ihre traditionellen Lebensweisen wie Rentierhaltung, Jagd und Fischerei gefährden und massive Umweltschäden anrichten würde. Der Eisenerz-Abbau werde die Weiden der Rentierherden dauerhaft zerstören, sagte die Dorfbewohnerin Stina Länta.

An dem Protest gegen die Mine beteiligt sich auch die junge schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg. Am Samstag demonstrierte sie zusammen mit Vertretern der Samen. "Wir glauben, dass das Klima, die Umwelt, saubere Luft, Wasser, die Rentierhaltung, die Rechte der indigenen Völker und die Zukunft der Menschheit Vorrang vor den kurzfristigen Gewinnen eines Unternehmens haben sollten", sagte die 19-Jährige in einer Videobotschaft.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Samen seit dem Ende der letzten Eiszeit in Nordeuropa leben. In der Vergangenheit waren sie Opfer diskriminierender Gesetze und erzwungener Assimilation. Heute ist die Minderheit in Schweden als indigene Volksgruppe anerkannt. Schätzungen zufolge leben zwischen 20.000 und 40.000 der insgesamt 100.000 Samen in Schweden. Weitere Samen leben im Norden Norwegens und Finnlands und auf der russischen Halbinsel Kola.

(A.Berg--BBZ)